Papiernutzung in der Erwachsenenbildung

Papier ist geduldig und noch lange nicht aus der Zeit gefallen. Digitalisierung und Papier, die Mischung machts.

Die Digitalisierung schreitet voran und erleichtertet uns in so mancher Hinsicht den Alltag. Allem voran transformiert sie viele geschäftliche Prozesse. Durch Digitalisierung werden Unternehmen effizienter, schneller und zukunftsfähiger, viele Branchen profitieren davon. Direkte Verfügbarkeit, eine einfachere Kommunikation oder auch der schnelle Transfer von Wissen und Informationen durch Emails, sind Vorteile, auf die wir heute nicht mehr verzichten wollen. Auch wir bei InduPrint Services bieten verschiedene Produkte rund um das Thema Digitalisierung oder digitale Archivlösungen an und sind von den vielen Vorteilen eines digitalen Dokumentenmanagements überzeugt. Benötigt man also irgendwann gar kein Papier mehr?

Zum Thema Papiernutzung im Unternehmen begegnet man immer wieder der Aussage, wie nachhaltig es doch wäre, überhaupt kein Papier mehr zu verwenden und vollständig auf digitale Medien umzusteigen.

Zweifelsfrei ist die Digitalisierung eine tolle Sache. Was wurde früher nicht alles doppelt gemoppelt! PowerPoint Präsentationen wurden zur „Sicherheit“ zusätzlich als Handout überreicht. Anleitungen, Verordnungen, Produktbeschreibungen und vieles mehr fanden neben ihrem digitalen Dasein stets noch den Weg durch den Drucker. Gut, dass diese Zeiten vorbei sind. Denn hier werden wirklich kostbare Ressourcen eingespart. Doch ein komplett papierloses Büro bleibt eine Vision und geht an der Realität vorbei. Es wurde zwar bereits in den 70er Jahren prophezeit, dass das ‚paperless office‘ das Büro der Zukunft sein wird, die heutige Realität sieht jedoch ganz anders aus. Nur 6% der Unternehmen in Deutschland geben an, komplett papierlos zu arbeiten. Und auch unter Angestellten geben nur 4% an, bei ihrer Arbeit komplett auf Papier zu verzichten. Somit ist für viele eine Kombination aus Digitalisierung und Papier die derzeit perfekt Lösung.

In den vergangenen Monaten wurden viele Maßnahmen rund um Weiterbildung und Coaching stark digitalisiert. Doch irgendwann bemerkte man auch hier, dass der vollständige Verzicht auf gedrucktes Lern- und Seminarmaterial keine optimale Lösung ist. Viele Lerninhalte wurden zu banal und zu vereinfacht wiedergegeben, entsprechend verfestigten sich nur unzureichend oder gar nicht.

Und schon sind wir beim Thema: Es gibt sie noch, die sinnvollen Druckerzeugnisse!

Studien wie diese (https://cuvillier.de/de/blog/studie-beweist-mit-dem-gedruckten-buch-liest-es-sich-besser) belegen es: Wenn es darum geht Lerninhalte nachhaltiger und gründlicher zu vermitteln, haben gedruckte Unterlagen und Bücher ganz klar die Nase vorn. Papier fördert insbesondere bei Sachtexten die Konzentrationsfähigkeit. Wir nehmen die Informationen gründlicher auf und merken sie uns besser.

Online hingegen haben inzwischen unsere Fähigkeiten zur Suche, Navigation und Personalisierung zu einer wichtigen Kompetenz ausgebaut, damit wir uns gut in der digitalen Welt zurechtzufinden. Es ist offensichtlich so, dass wir unsere Fähigkeiten unterm Strich am besten trainieren, wenn wir elektronische und gedruckte Texte im Wechsel konsumieren. Darum gilt: Digitalisierung und Papier müssen sich nicht ausschließen.

Vor einigen Wochen haben wir auf unserem LinkedIn Account eine Umfrage durchgeführt, welches Medium unsere Kunden und Geschäftspartner bei Schulungsunterlagen bevorzugen. Die Hälfte der Teilnehmer (50%) präferierte eine Mischform aus Papier und digitalen Medien.

Es gibt praktische und didaktische Gründe, die dafür sprechen weiterhin auf Papier zu setzen, gerade wenn es um Bildung, Schulung oder Coaching geht. Anmerkungen und Notizen lassen sich leichter einfügen, man ist nicht abhängig von Strom oder Akkulaufzeit oder einem guten Internetempfang. Darüber hinaus ist das Bild von Displays und Computern auf Dauer sehr anstrengend für unsere Augen. Es fördert Sehschwächen und beunruhigt uns unterbewusst. Auch das ständige Scrollen trägt nichts zum Textverständnis bei, da das Gehirn das zuvor gelesene nicht richtig ‚verankert‘, wenn sich der Text bewegt. Wir setzen immer wieder neu an.

Gedrucktes wird also nicht nur gründlicher gelesen, der gesamte Inhalt wird besser verstanden und wir erinnern uns danach deutlich besser an Details und Schlüsselfragen. Im Gegensatz dazu lohnen sich bei Schulungen aber auch digitale Aspekte wie z.B. Erklärvideos.

Papier und digitale Medien haben beide ihre Stärken.

Es gibt durchaus Anwendungen, für die digitale Lösungen besonders gut geeignet sind – Bewegtbild, Datenverarbeitung, Onlinebanking oder auch ein digitales Dokumentenmanagement, bei dem Unterlagen wie Rechnungen oder Lieferscheine digital verwaltet werden können, sind nur einige Beispiele. Man benötigt weniger Stauraum für die Dokumente und spart sich darüber hinaus auch Kosten für Drucker, Tinte, die Wartung des Druckers sowie den Versand der Unterlagen.

Doch ebenso wenig wie das Fernsehen das Radio verdrängt hat, werden auch die digitalen Medien das Papier nicht vollständig ersetzen. Für die Zukunft von Papier ist es heute wichtig, auf Nachhaltigkeit zu setzen: Recyclingpapier mit dem Blauen Engel spart in der Produktion im Vergleich zu Frischfaserpapier mindestens 60 Prozent Wasser und Energie, verursacht deutlich weniger CO2-Emissionen und leistet einen wichtigen Beitrag zur Entlastung der Wälder und zum Erhalt der Biodiversität. Auch wir bei InduPrint Services führen bei all unsere eingesetzten Kleinformat-Druckmaschinen den Blauen Engel.

Digitale Medien haben zwar in vielen Bereichen Vorteile, doch vor allem, wenn es um das Erlernen neuer Inhalte geht, lohnt es sich, die passenden Materialien auszudrucken. Digitalisierung und Papier – im richtigen Mix einfach unschlagbar gut.

Bei InduPrint Services können Sie mithilfe unseres userfreundlichen Web2Print-Shops alles Dokumente für ihr Seminar oder ihre Schulung einfach selbst gestalten und in ihrer gewünschten Anzahl bestellen. Egal ob es sich dabei um kleine oder große Auflagen oder Einzelstücke handelt – wir liefern die Dokumente termingerecht, wohin Sie wollen. Und das stets wirtschaftlich sinnvoll, auch für kleinere Unternehmen, Consulting Agenturen oder selbstständige Coaches. Bei uns erhalten sie hochwertige und individuelle Schulungsunterlagen, die ihre Reputation unterstreichen und ihre Schulung perfekt ergänzen werden. Für mehr Info’s kontaktieren Sie uns gerne und wir finden gemeinsam eine passgenaue Lösung für ihr Vorhaben.